Supesharu Keiko: Kokyū/Ki

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

Es ist für Außenstehende nicht einfach, den Begriff „Ki“ (= Lebensenergie) zu verstehen. Obwohl es ein Teil unseres Körpers ist, ist es kein Organ. Das persönliche Ki entwickelt sich aus der Aktivierung der eigenen Energiezentren. Diese Aktivierung kann auf drei Arten erfolgen: Durch das Training mit Jō und Bokken, durch Gymnastik und durch Atmung. Diese

10€

Selbstbehauptung: Stop. Nicht mit mir.

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

Mehrfach im Jahr veranstalten wir Kurse zur Stärkung des Vertrauens in die eigenen Stärken. Wir stellen einfache Techniken vor, die gut erlernbar sind und bei körperlichen Bedrohungen effektiv zur Selbstverteidigung eingesetzt werden können. Wann findet der nächste Kurs statt? 15. September 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr. Wer kann mitmachen? Interessierte ab 16 Jahren Je

15€

Selbstbehauptung: Von 8 bis 68 – Selbstverteidigung für Familien

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

Die körperliche und verbale Bedrohung, die jeder individuell empfindet, ist keine Frage des Geschlechts, des Alters oder des Ortes. Es kann zu jeder Zeit und an jedem Ort stattfinden. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung aus dem Jahr 2019 zeigt, dass 60 Prozent der Kinder und Jugendlichen in der Schule Ausgrenzung, Hänseleien oder sogar körperlicher Gewalt ausgesetzt

Supesharu Keiko: Jiyū waza/Randori – Einführung

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

jiyū waza bedeutet „freie Praxis“. Es wird im Allgemeinen mit einem Angreifer durchgeführt. Die Verteidigungstechniken und Angriffe werden vorher angekündigt. randori bedeutet „das chaotische Greifen“ es ist ein freies Üben, manchmal gegen mehreren Angreifer. Beim Randori geht es nicht um Gewinnen oder Verlieren, sondern darum, die zuvor erlernten Techniken noch fließender und konsequenter im Kampf

10€

Supesharu Keiko: Tatami Waza

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

Viele Aikido-Techniken benötigen relativ viel Platz, da die Bewegungen häufig großzügig ausgeführt werden. Doch wie sieht es aus, wenn nicht viel Platz zur Verfügung steht? Funktionieren dann die Techniken noch? Welche Techniken kann ich wie anpassen? Die genaue Größe einer Tatami ändert sich je nachdem, in welcher japanischen Region man sich befindet. Außerhalb Japans hat

10€

Supesharu Keiko: Oyo Waza

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

Um was es geht Der Begriff „ōyō waza“ beschreibt wörtlich "Techniken der Anwendung". Die Grundtechnik wird, in Abhängigkeit der Angriffs- oder Gegner-Stärke, intensiviert bzw. verstärkt, ohne signifikante Veränderungen vorzunehmen. Beschreibung Aikidō-Techniken stehen immer wieder in der Kritik: Sie funktionieren angeblich nicht in schwierigen Situationen, sind zur Selbstverteidigung nicht zu gebrauchen und überhaupt ist alles abgesprochen

10€

Selbstbehauptung: Kubotan

Schule am Leithenhaus, Turnhallen Hauptstraße 157, Bochum, NRW, Deutschland

Der Kubotan ist ein kurzer Stock, der als Schlüsselanhänger konzipiert ist und der als Schlag- und Druckverstärker genutzt wird. Erfunden wurde der Kubotan 1978 von Soke Kubota Takayuki für amerikanische Polizistinnen. Mittels unterschiedlicher Griff- und Schlagvarianten kann man hohe Schmerzreize beim Gegner auslösen. Trainiert werden Schlagtechniken in verschiedenen Variationen. Darüber hinaus wird geübt, wie man

10€
Consent Management Platform von Real Cookie Banner